Home Nachrichten Nachrichtenarchiv

CDU Pfinztal besorgt um medizinische Notfallversorgung der Bürger

Geschrieben von: Joachim Braun Sonntag, den 18. Februar 2018 um 10:10 Uhr

Pressemitteilung CDU Gemeindeverband Pfinztal

Nachdem vor Jahren auf betreiben der kassenärztlichen Vereinigung, die ärztliche Notdienstzentrale in Pfinztal geschlossen wurde, wird sich nun durch die geplante Schließung der Parcelsusklinik in Durlach die Notfallversorgung für Pfinztal erheblich verschlechtern, so der Vorsitzende Frank Hörter, beim Bürgerempfang der CDU Pfinztal.

Für Durlach, Grötzingen und Pfinztal stellt die Schließung der Paracelsus Klinik einen erheblichen Einschnitt in das medizinische Versorgungswesen dar. Auch wenn es sich um ein vergleichbar kleines Haus handelt, stellt die Paracelsus-Klinik einen nicht unerheblichen Teil mit rund 155 Belegbetten der Versorgung dar.

Die Frage, die nun im Raum steht, ist: Wo kommen die wegfallenden Betten hin? Zudem müssen die Menschen darüber aufgeklärt werden, wie es um die Notarztwagen, die bisher ihren Standort an der Klinik hatten, zukünftig bestellt ist, oder ob sich die Menschen zukünftig mit längeren Wartezeiten bis zum Eintreffen eines Notarztes abfinden müssen, ergänzt der Fraktionsvorsitzende Achim Kirchenbauer.

„Wir erwarten und fordern, dass mit einem ersten Schritt der Notarztwagenstützpunkt in Durlach grundsätzlich erhalten bleibt." fordert Hörter.



Aktuelle Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.






© CDU Pfinztal 2021