Zahlreiche Beschwerden über Tanz-Demos trotz Ausgangssperre in Rheinstetten und Pfinztal

Geschrieben von: Joachim Braun Freitag, den 22. Januar 2021 um 20:35 Uhr

Pressemitteilung Christine Neumann-Martin MdL

Die Ettlinger CDU-Landtagsabgeordnete Christine Neumann-Martin MdL erreichten zahlreiche Bürgerbeschwerden aus Pfinztal und Rheinstetten. Grund dafür war das Stattfinden von sog. Tanz-Demos unter dem Motto „Peace, Love, Musik“ gegen die Corona-Verordnungen.

Neumann-Martin MdL zeigt Verständnis für den Unmut aus der Bevölkerung. „Die Menschen haben keinerlei Verständnis dafür, dass eine solche Demo nach 20 Uhr, also nach Eintreten der Ausgangssperre, stattfinden darf und genehmigt wird“, so die CDU-Landtagsabgeordnete. „Keinem fällt es in der aktuellen Situation leicht aber man hält sich an die Maßnahmen, da es im Interesse aller liegen sollte, dass der Lockdown baldmöglichst beendet werden kann und wir endlich wieder zum normalen Leben zurückkehren können, so Neumann-Martin MdL. Im Vorfeld der angekündigten Demo hatten sich zahlreiche Bürger bei dem Pfinztaler Kreisrat Frank Hörter gemeldet und ihren Unmut darüber geäußert. Auch nach der Veranstaltung gingen noch vermehrt Beschwerden im Rathaus ein.

„Man kann es den Bürgern nicht vermitteln, dass sie nicht raus gehen dürfen, diese Gruppierung hingegen tanzt nach 20 Uhr über eine Stunde lang draußen herum“, so Hörter. Der Kreisrat zeigt sich sehr verwundert darüber, dass das Landratsamt eine solche Veranstaltung „in dieser Zeit“ überhaupt genehmigt hat. Hinzu kommt die Tatsache, dass „die Organisatoren selbst ja nicht einmal aus Pfinztal stammen, sondern von außerhalb“, so Hörter. Neumann-Martin MdL betonte ausdrücklich, dass die Kritik nicht den Demos an sich gelte, sondern der Tatsache, dass diese nach dem Eintreten der Ausgangssperre abgehalten wurden.



Aktuelle Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.






© CDU Pfinztal 2021